r|m|w| architekten gmbh

Bauen im Bestand

Rekonstruktion der neobarocken Steinfassade an einem großbürgerlichen, denkmalgeschützten Mietshaus von 1901 nach Entwurf von F. Kaysser, Umbau Dachgeschoss als Mansarddach mit Loggia über Mittelrisalit, Zusammenlegung von Souterrain und Erdgeschoss mit Terrassierung des Vorgartens, Anbau einer Balkonanlage, Sanierung der Regelgeschosse.

Arndtstraße 18

Rekonstruktion der neobarocken Steinfassade an einem großbürgerlichen, denkmalgeschützten Mietshaus von 1901 nach Entwurf von F. Kaysser, Umbau Dachgeschoss als Mansarddach mit Loggia über Mittelrisalit, Zusammenlegung von Souterrain und Erdgeschoss mit Terrassierung des Vorgartens, Anbau einer Balkonanlage, Sanierung der Regelgeschosse.

August Siebert Straße 15

Errichtung eines Einfamilienhauses am Grüneburgpark mit Einliegerwohnung sowie Errichtung einer Garage.

Feldbergstraße 42

Kernsanierung eines denkmalgeschützten Mietshauses der Neurenaissance von 1888, Dachausbau, Aufbau einer Dachterrasse, Anbau einer Balkonanlage, Einbau einer Aufzugsanlage, energetische Ertüchtigung und Erweiterung eines Kulturdenkmals nach Entwurf von H. Anthes mit Sanierung der Verblendsteinfassade und Rekonstruktion der reichen Werksteinfassade.

Feldbergstraße 47

Innenausbau und Anbau einer Balkonanlage bei einem denkmalgeschützten Wohnhaus von 1883 nach Entwurf von A.F. Albert in der Tradition des Spätklassizismus, Nutzungsänderung von Institutsgebäude in Wohnhaus.

Friedrichstraße 59

Nutzungsänderung mit inneren Umbauten von Büro in Großwohnungen in einem denkmalgeschützten Mietshaus der Neurenaissance von 1894 mit reichem Sandsteindekor an Portal und Giebeln; Restaurierung der originalen Eingangstüren sowie der ursprünglichen Einfriedung, Einbau eines Aufzugs in einem Mehrfamilienhaus.

Grüneburgweg 147

Zusammenlegung von Wohneinheiten an einem denkmalgeschützten Reihenwohnhaus von 1881 in der Tradition des Spätklassizismus.

Grüneburgweg 153

Rück- und Wiedererrichtung des Dachgeschosses mit Errichtung einer Dachterrasse eines denkmalgeschützten Mietshauses. Fassadensanierung in Formen des Spätklassizismus von 1877 mit ausladendem Pfeilerker an der Eckfassade.

Hegelstraße

Kernsanierung und Nutzungsänderung eines Hinterhauses von einem Bürogebäude in ein Wohnhaus für einen Bildhauer in Zusammenarbeit mit David Adjaye.

Klüberstraße 18-20

Wiederherstellung spätklassizistischer Doppelhäusern von 1863. Fassadenrekonstruktion mit Pilastergliederung und zentralem Altan. Kellergeschossausbau zu drei Wohneinheiten, Rückbau und Wiedererrichten des Dachgeschosses in geänderter Form zu zwei Wohneinheiten, Anbau einer Balkonanlage und Einbau einer Aufzugsanlage in einem denkmalgeschützten Mehrfamilienhaus.

Lersnerstraße 10

Wiederherstellung eines spätklassizistischen Miethauses von 1872 / Erweiterung von 1910. Kellerausbau zu einer Wohneinheit, Kernsanierung, Rückbau und Wiedererrichtung des Dachgeschosses in geänderter Form mit Dachterrasse und Einbau einer Aufzugsanlage in einem Mehrfamilienhaus.

Mittelweg 42

Kernsanierung eines 5-geschossigen Wohnhauses mit Einbau einer internen Aufzugsanlage und Errichtung einer Balkonanlage. Aufbau eines Geschosses und Dachgeschossneu zur Errichtung eines Penthauses mit Dachterrasse.

Oppenheimer Landstraße 1

Kernsanierung eines denkmalgeschützten klassizistischen Gartenhauses von 1780 sowie Nutzungsänderung in Einfamilienhaus in ursprünglichem Gartenareal.

Reuterweg 57

Kernsanierung eines denkmalgeschützten Mietshauses der Neurenaissance von 1879 nach einem Entwurf von J.G.E. Anthes. Fassadeninstandsetzung: Sanierung der schwach konstruierten Risaliten und Rekonstruktion der aufwendigen Pilastergliederung. Restaurierung der zentralen Balkone.

Savignystraße 74

Denkmalgerechte Kernsanierung einer Stadtvilla mit neobarocken Anklängen von 1910 nach Entwurf von H. Lönholdt. Nutzungsänderung von Büro- in Einfamilienhaus. Sanierung der Einfriedung und Neugestaltung der Außenanlagen mit Schwimmbad.

Schaubstraße 16

Nutzungsänderung von Bürohaus in Klinikgebäude, Erweiterung um ein Staffelgeschoss, Einbau einer Aufzugsanlage und Fassadenneugestaltung.

Dantestraße

Zusammenlegung zweier Häuser und Neustrukturierung der Grundrisse mit Errichtung eines Treppenhauses mit Aufzugsanlage; Neuerrichtung eines Mansarddaches mit Gauben und Türmen; Gebäudeerweiterung im Gartengeschoss, Anbau von Balkonen an der Nord- und Südfassade, Herstellung einer neuen Eingangssituation.

Schweizer Straße 63

Kernsanierung, Fassadenrekonstruktion und Erweiterung eines Wohn- und Geschäftshauses der Gründerzeit.

Westendstraße 73

Sanierung und Ausbau eines denkmalgeschützten Mietshauses in Formen des Spätklassizismus von 1874, Sanierung der 1899 durch A. Beiler neobarock modernisierten Fassade; Wiederherstellung eines Austrittsbalkons und der originalen Balkongitter.

Wiesenau 44

Rückbau und Wiedererrichten des Dachgeschosses in geänderter Form zu einer Wohneinheit in einem denkmalgeschützten Mehrfamilienhaus in der Tradition des Spätklassizismus von 1891.

Wiesenhüttenhöfe

Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit 24 Wohneinheiten und einer Tiefgarage mit Kfz Stellplätzen, Sanierung eines denkmalgeschützten Bürogebäudes und Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit 9 Wohneinheiten.

Wöhlerstraße 2

Nutzungsänderung von Casino in Mehrfamilienhaus, Rückbau Staffelgeschoss und Wiedererrichten als 3. Obergeschoss und Dachgeschoss mit Herstellen von 2 Wohnungen, Schaffung einer Wohneinheit im UG, Errichtung einer Balkonanlage von EG-2.OG, Einbau einer Aufzugsanlage, aufwändige Fassadenrekonstruktion mit Wiederherstellung der Werksteingliederung und Seitenrisaliten, Neuerrichtung von Gauben an einem denkmalgeschützten Mehrfamilienhaus der Neurenaissance von 1889.

Am Trieb

Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit 35 Wohneinheiten und einer Tiefgarage mit 43 Kfz Stellplätzen.

Büro

r | m | w architekten gmbh ist ein in Frankfurt am Main ansässiges Architektenbüro, das sich auf die Konzeption von Gebäuden und „Bauen im Bestand“ spezialisiert hat. Unser besonderes Augenmerk gilt der Revitalisierung von Gebäuden aus den 50er und 60er Jahren. Dabei ist unser Ziel, Gebäude aufzuwerten, die nach dem Krieg ohne ästhetische Ambitionen errichtet wurden. Wir sind der Meinung, dass diese Gebäude einer neuen Bedeutung zugeführt und dem Zeitgeist angepasst werden sollten. Dies ist gleichzeitig ein aktiver Beitrag zur Verbesserung der Stadtgestalt. 

r | m | w architects is an architectural office based in Frankfurt am Main, Germany. Over the years we have gained substantial experience in conceptional redevelopment of existing buildings, especially for projects completed in the 50’s and 60’s. Our goal is to revitalize buildings, which have been constructed in the constrains after the war to satisfy the urgent need for housing requirements. Today these buildings should be redeveloped to provide the comfort and quality for modern needs. The revitalization of the existing structures will result in a great contribution to improve the urban context of today’s city and the city of tomorrow.

Kontakt

Dipl. Ing. Robert M. Wagner
Architekt, TU-Darmstadt

Geschäftsführender Gesellschafter

069 – 900 294 91

office@rmw-architekten.de

Lersnerstraße 10 

60322 Frankfurt am Main